Nanotechnologie

Der Nano-Shuttle der Initiative junge Forscherinnen und Forscher e.V. entführt die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe in die unglaubliche Welt der Nanotechnologie und stellt an zwei Tagen Nano-Experimentiermaterialien zum Kennenlernen zur Verfügung. Die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten beschäftigen sich intensiv mit verschiedenen Bereichen: „Nanopartikel in Lebensmitteln und Kosmetik – Fluch und Segen“, „Nanopartikel verändern das Verhalten von Fischen“ und vieles mehr. Einblicke in die Arbeit in einem modernen Labor sollen auch nicht fehlen. Das hochauflösende Mikroskop, das auf einem Spezialtisch, der Vibrationen der Umgebung ausschaltet, aufgebaut ist, ist faszinierend.

Oberflächen, an denen kein Schmutz haften bleibt. Socken, die nie stinken. Unzerbrechliche Tennisschläger. All das ist keine Zukunftsmusik, das gibt es bereits. Hinter diesen Entwicklungen steckt Nanotechnologie. Es gibt kaum einen wirtschaftlichen Bereich, der inzwischen nicht von dieser Zukunftstechnologie profitiert, wie z. B. Elektrotechnik, Halbleiterindustrie, Optik, Textilindustrie, Umwelttechnik, Bauwesen, Maschinenbau, Medizintechnik oder die Verpackungsindustrie.

In diesem Zusammenhang wird der Schulbesuch mit einer Vorstellung verschiedener Möglichkeiten der Berufsorientierung in dieser Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts abgeschlossen.

Faszination Nanotechnologie

Nanoshuttle – Teil 2

Nanoshuttle – Teil 1

Nano macht neugierig