Förderung

Fit fürs Gymnasium

Damit der Beginn am Gymnasium zum Gewinn, zum Gewinn neuer Freunde, eines neuen persönlichen Selbstverständnisses und neuer erweiterter Perspektiven werden kann, haben wir das Konzept „Fit fürs Gymnasium“ entwickelt.

Den Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen vermitteln wir während des ersten Schulhalbjahrs jeweils in einer Wochenstunde in Kleingruppen die Grundlagen für ein effektives und eigenständig reflektiertes Lernen.

Die Klassenleiterinnen und Klassenleiter zeigen in dieser speziellen Stunde Strategien für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts auf, sie üben mit den Schülerinnen und Schüler verschiedene Lernmethoden ein und geben Hilfestellung bei der Organisation des Schulalltags. Sie führen die Schülerinnen und Schüler in die Möglichkeiten der Selbstmotivation ein und üben mit ihnen Konzentrationsmethoden. Durch spielerische Elemente wollen sie die Kommunikation und Gemeinschaft fördern. Ziel ist eine harmonische und konzentrierte Lernatmosphäre. So kann der Beginn besser gelingen und der Start in den neuen Lebensabschnitt der Schülerinnen und Schüler zum Erfolg werden.

Intensivierungsstunden

Intensivierungen sind im Stundenplan fest verankert Unterrichtsstunden. Sie dienen der Sicherung und Festigung des Unterrichtsstoffs.

In der Unterstufe werden die Intensivierungsstunden in geteilten Klassengruppen abgehalten, um eine höhere Betreuungsdichte zu gewährleisten. In den Klassen des G9 finden in folgenden Jahrgangsstufen und Fächern Intensivierungen statt:

  • Jgst. 5: M
  • Jgst. 8: M, L oder F

In der Mittelstufe finden sie im Klassenverband stand:

  • Jgst. 10: D, für die Schülerinnen und Schüler des G8.

Individuelle Förderung

Zur weiterführenden Vertiefung, Wiederholung und Festigung komplexer Lerninhalte bieten wir in fachgebunden in vielen Kernfächern Förderstunden an, die die Schülerinnen und Schüler freiwillig belegen können.

Die individuelle Förderung finden nachmittags entweder wöchentlich, das heißt eine Unterrichtsstunde jede Woche, oder in Blockform, das heißt an 10 Terminen im Schuljahr je ein dreistündiger Blockunterricht, statt.

Individuelle Lernzeit

Schüler, die bezüglich ihrer Arbeitshaltung oder ihrer Lernstrategien Unterstützung suchen werden in der individuellen Lernzeit zum selbstständigen und nachhaltigen Arbeiten angeleitet.

Diese findet nachmittags entweder wöchentlich, das heißt eine Unterrichtsstunde jede Woche, oder in Blockform, das heißt an 10 Terminen im Schuljahr je ein dreistündiger Blockunterricht, statt.

Begabtenförderung

Schülerinnen und Schüler mit herausragenden Begabungen in bestimmten Fächern liegen uns ebenfalls besonders am Herzen. In Form von Zusatzkursen fördern wir Schülerinnen und Schüler in mit folgendem Angebot:

Erwerb von Fremdsprachenzertifikaten: Cambridge Certificate, DELF Scolaire (Jgst. 10)

Musisch-künstlerisch: Musik-Additum, Kunst-Additum (in den Jgst. 11 – 12)

Naturwissenschaftlich-technologisch: Pluskurs Mathematik (für alle Jgst.), Forscherakademie (für die Jgst. 8 – 10)

Sport: Sportförderkurs „Jugend trainiert für Olympia“ (für alle Jgst.), Profilfach Bewegungskünste (in den Jgst. 11 – 12)

Frühstudium
Besonders Begabte Schülerinnen und Schüler können ab der Jgst. 10 ein Frühstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg absolvieren.