Fachprofil Spanisch

A. Spanisch als Wahlfach:
Hier können die Schüler Grundkenntnisse erwerben, die sich vorwiegend am situativen Kontext orientieren; der meist einstündige Wahlkurs kann auch zur Vorbereitung von Spanisch als spät beginnender Fremdsprache ab Klasse 10 dienen.

B. Spanisch als spät beginnende Fremdsprache:
Das Gymnasium Marktbreit bietet die spanische Sprache für interessierte Schüler auch im Bereich des Pflichtunterrichts an, im Folgenden nähere Informationen hierzu:

 

Welche Chancen bietet mir Spanisch?

  • Eine weitere moderne (Welt-) Sprache kann erlernt werden
  • In Bezug auf die berufliche Orientierung kann hier eine besondere Zusatzqualifikation erworben werden
  • Der spanische und lateinamerikanische Kulturraum wird beleuchtet

Welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

Spanisch als spät beginnende Fremdsprache …

  • Richtet sich an Schüler/innen, die ein besonderes Interesse an Fremdsprachen und eine entsprechend hohe Motivation und Leistungsbereitschaft mitbringen
  • Baut auf Kenntnissen, Fertigkeiten und Grundhaltungen auf, welche die Schüler/innen in den bisher erlernten Fremdsprachen und im Deutschunterricht erworben haben

Was erwartet mich im Spanischunterricht?

Schwerpunkt liegt auf der mündlichen Ausdrucksfähigkeit, Hörverstehen und Landeskunde; praxisorientierte Ausrichtung von Leseverstehen und schriftlichem Ausdruck.

Relativ steile Progression: hierbei werden Transferleistungen aus den bisher erlernten Fremdsprachen sowie ein angemessenes Maß an Engagement vorausgesetzt.

JS 10: Erarbeitung sprachlicher Grundlagen, kommunikative Alltagssituationen (z.B. nach dem Weg fragen, eine Einladung verfassen).

JS 11 und 12: Fortsetzung der Lehrbucharbeit, außerdem in immer stärkerem Maße authentische Materialien.

 

Wie verteilt sich der Spanischunterricht in den einzelnen Jahrgangsstufen?

Ab JS 9:       Spanisch I als Wahlkurs auf freiwilliger Basis zur Vorbereitung möglich.

JS 10:           4 Wochenstunden, 4 Schulaufgaben, davon eine mündliche Prüfung

JS 11:           3 Wochenstunden, 1 Schulaufgabe pro Halbjahr

JS 12:           3 Wochenstunden, 1 Schulaufgabe pro Halbjahr, davon eine mündliche Prüfung

Falls gewünscht, mündliche Abiturprüfung (=Kolloquium) möglich

 

Welche Sprache kann ich durch Spanisch ersetzen?

Unabhängig von der Belegung der einzelnen Zweige kann nach der 9. JS entweder die 1. oder die 2. Fremdsprache durch Spanisch ersetzt werden; die 3.Fremdsprache muss in jedem Fall bis zum Ende der 10. JS beibehalten werden.

 

Wie sieht dann mein Kursprogramm in der Oberstufe aus?

Spanisch muss in jedem Fall bis zum Abitur belegt werden, hieraus folgt ein sprachliches Profil in JS 11 und 12.

Das Fach Spanisch kann fünftes Abiturfach sein, jedoch ist hier nur eine mündliche Prüfung (=Kolloquium) möglich.

 

Kann ich das große Latinum trotzdem erwerben?

In Absprache mit der Fachschaft Latein wird nach entsprechender Vorbereitung am Ende der 10. JS eine Feststellungsprüfung durchgeführt, die zum Erwerb des großen Latinums führt.

 

Weitere Informationen zur spanischen Sprache bzw. verschiedene Angebote unter folgenden Links:

Lehrplan für Spanisch: www.isb-gym8-lehrplan.de

Informationen zum spanischen Sprachraum bzw. zur DELE-Prüfung: info@cervantes-muenchen.de

 

Stand: November 2016, Andrea Bamberger