Elternbrief vom 17.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, Sie alle sind gesund geblieben und konnten sich in den Tagen um Ostern erholen, sodass Sie die kommenden Wochen physisch gestärkt meistern können. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, ist für die meisten Jahrgangsstufen in den kommenden Wochen kein Regelunterricht möglich.

Derzeit ist Vieles im Fluss. Es wird großzügige Regelungen bezüglich der Versetzungen in den Jgst. 5 – 10 geben. Niemand soll benachteiligt werden, wenn er nicht mehr die Möglichkeit hat, schwächere Leistungen auszugleichen. Ein entsprechendes Schreiben des Kultusministeriums erwarten wir in Kürze.

Weiterführung des digitalen Unterrichts

Die terminlich einheitliche Information der Eltern über die jeweiligen Klassenwochenpläne, aus denen das Arbeitspensum für die jeweilige Woche hervorgeht, hat sich bewährt.

Für die kommende Woche erhalten Sie am Montag gegen 18.00 Uhr die Arbeitsaufträge für den Zeitraum vom 21.04.2020 bis 24.04.2020 für die Jgst. 5 – 12.

Ab dem 24.04.2020 erhalten Sie, wie in den Wochen vor Ostern, die Wochenpläne der Jgst. 5 – 11 für die Folgewoche immer schon am Freitag vorab.

Unterricht für die Abschlussklassen

Ab dem 27.04.2020 werden wir in der Schule die Q12 unterrichten. Wie genau dieser Unterricht (Hygieneschutz, Gruppengröße, Schichtbetrieb etc.) sowie die Abschlussprüfungen (Abiturtermine, Prüfungsstoff) erfolgen sollen, wird zeitnah vom Kultusministerium bekannt gegeben. Wir informieren Sie dann umgehend. Ab dem 11.05.2020 kann die Q11 voraussichtlich zum Unterricht kommen.

Schulveranstaltungen im aktuellen Schuljahr

Wir bitten um Verständnis, dass in diesem Schuljahr keine weiteren Schulveranstaltungen (Theater, Zirkus, Schulfest etc.) stattfinden können.

Rückvergütung erbrachter Kosten für Schülerfahrten

Kosten, die Ihnen für Schülerfahrten, die nicht stattfinden konnten, entstanden sind, werden bis spätestens Ende August rückvergütet. Wir informieren Sie in einem gesonderten Schreiben über die Art und Weise, wie dies erfolgen wird.

Keine Planungen von Schulfahrten für das kommende Schuljahr

Wir werden zufrieden sein, wenn wir im kommenden Schuljahr unterbrechungsfrei unterrichten können. Zum jetzigen Zeitpunkt erscheint es unwahrscheinlich, dass im Schuljahr 2020 – 2021 irgendwelche Fahrten und Schüleraustausche stattfinden werden.

 

Ich halte Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden. Das Kultusministerium arbeitet mit Hochdruck an weiterführenden Informationen und Regelungen, die uns helfen, die von der Staatsregierung vorgegebenen Maßnahmen vor Ort umzusetzen.

Bis dahin, bleiben Sie gesund J.

Herzliche Grüße

Friedhelm Klöhr

Oberstudiendirektor

Schulleiter