Förderung

Übergänge gestalten

Um den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu erleichtern bieten wir für die Jahrgangsstufe 5 besondere Fördermaßnahmen während des Regelunterrichts an.

In Form von Team-Teaching im Fach Deutsch, Förderunterricht in Mathematik oder Co-Teaching in ausgewählten Kernfächern begleiten wir die Schülerinnen und Schüler besonders nachhaltig. So können wir sehr schnell auf etwaige Probleme oder Lernschwierigkeiten reagieren.

Darüber hinaus steht für Eltern wie Schüler ein Beratungsangebot zur Verfügung, das bei Problemen jedweder Art in Anspruch genommen werden kann.

Intensivierungsstunden

Intensivierungen sind im Stundenplan fest verankert Unterrichtsstunden. Sie dienen der Sicherung und Festigung des Unterrichtsstoffs.

In der Unterstufe werden die Intensivierungsstunden in geteilten Klassengruppen abgehalten, um eine höhere Betreuungsdichte zu gewährleisten:

  • Jgst. 5: D, E
  • Jgst. 6: E, F oder L
  • Jgst. 7: E

In der Mittelstufe finden sie im Klassenverband stand:

  • Jgst. 8: M
  • Jgst. 10: D

An unserer Schule besucht jeder Schüler sieben Intensivierungsstunden.

Individuelle Förderung

Zur weiterführenden Vertiefung, Wiederholung und Festigung komplexer Lerninhalte bieten wir in fachgebunden in vielen Kernfächern Förderstunden an, die die Schülerinnen und Schüler freiwillig belegen können.

Die individuelle Förderung finden nachmittags entweder wöchentlich, das heißt eine Unterrichtsstunde jede Woche, oder in Blockform, das heißt an 10 Terminen im Schuljahr je ein dreistündiger Blockunterricht, statt.

Individuelle Lernzeit

Schüler, die bezüglich ihrer Arbeitshaltung oder ihrer Lernstrategien Unterstützung suchen werden in der individuellen Lernzeit zum selbstständigen und nachhaltigen Arbeiten angeleitet.

Diese findet nachmittags entweder wöchentlich, das heißt eine Unterrichtsstunde jede Woche, oder in Blockform, das heißt an 10 Terminen im Schuljahr je ein dreistündiger Blockunterricht, statt.