Was macht eine Beratungslehrerin?

Sie berät in Fragen zum Übertritt, zur Ausbildungsrichtung, zum Wechsel der Schulart mit den jeweiligen Schulabschlüssen und dem Anschluss zum nächsthöheren Abschluss und bei Fragen zur Berufsfindung.

Sie berät bei Problemen zu den Themen Arbeitsverhalten, Lern- und Leistungsschwierigkeiten, Hochbegabung, Überspringen oder Wiederholen einer Jahrgangsstufe.

Grundsätze der Schulberatung

  • Schulberatung ist freiwillig. Der/die Ratsuchende bestimmt, ob und wie lange er/sie Hilfe in Anspruch nimmt.
  • Schulberatung ist unabhängig und im Ergebnis offen.
  • Schulberatung ist vertraulich. Die Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Es sei denn, dies wird ausdrücklich erwünscht.
  • Schulberatung ist kostenlos.

Weitere Beratungsangebote

 

Weitere Hilfe finden Sie unter www.schulberatung.bayern.de und bei der staatlichen Schulberatungsstelle:

Staatliche Schulberatungsstelle für Unterfranken
Ludwigkai 4
97072 Würzburg
Sekretariat: Tel. 0931-7945-410

Zentraler Beratungslehrer für Gymnasien: StR Heiko Aulbach
Zentrale Schulpsychologin für Gymnasien: StDin Petra Meißner