Fahrt nach Coutances 2005

38 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9b, 9c, 10a, 10c und 11b fuhren am 1. April 2005 zu ihren Austauschpartnern nach Coutances, fünf davon schon zum zweiten Mal. Obwohl sie in etwa wussten, was sie erwartete – Schule in Frankreich, Ausflüge zum Mont St Michel und nach Bayeux – waren sie doch alle gespannt und teils vielleicht auch ein wenig beunruhigt: Hoffentlich würde man gut in der Familie des Austauschpartners zurecht kommen! Hoffentlich konnte man gut genug Französisch, um die Franzosen zu verstehen und sich selbst verständlich zu machen! Hoffentlich würden die Erwartungen nicht enttäuscht werden!

Gott sei Dank stellten sich diese Befürchtungen schnell als grundlos heraus und es lief – von Kleinigkeiten abgesehen – alles gut!

Hier einige Kommentare:

Der Austausch war super. Obwohl ich meine Französin erst heuer kennen lernte, war es echt cool! (Eva)

Es war absolut stark. Die Franzosen sind voll cool drauf. Voll Locker. War alles relaxed, man musste sich nie reinstressen. Das Lycée an sich war auch voll gechillt. (Kadda)

War alles toll. Bloß bei den Ausflügen hätte man die Zeiten anders einteilen sollen! In Saint Malo hatten wir etwas wenig Zeit, finde ich. (André )

War alles OK. Aber vom Ausflug in die Käserei hatte ich mir mehr versprochen. Leider hat man praktisch nichts von der Produktion sehen können! (Michael S.)

Auf dem Mont St Michel sollte die Besichtigung der Abtei unbedingt dabei sein! Wir sind dann alleine rein gegangen und haben es nicht bereut, auch wenn es ziemlich teuer war! (Michael K.)

Ich fand den Austausch schön und auch hilfreich, da man mit der Sprache direkt in Kontakt gekommen ist und dadurch auch Vieles lernte. Meine Familie war sehr nett, hat aber leider außerhalb gewohnt. (Nina)

Der Austausch an sich war Klasse. Die Franzosen waren alle sehr nett. Auch in der Schule war es ziemlich cool; es war interessant, ´mal am französischen Unterricht teilzunehmen. In der Schule in Frankreich, zumindest im Lycée in Coutances, geht es bei weitem nicht so bürokratisch zu wie bei uns; das finde ich viel besser. Bei den Ausflügen ging´s allerdings manchmal etwas chaotisch zu! (Theresa)

„Génial“ – das ist alles, was ich dazu sagen kann! Nur, dass wir ein „Reisetagebuch“ erstellen mussten, war etwas nervig! (Kathi)

Der Austausch war wirklich toll. Wir hatten eine klasse Zeit in Coutances! (Jonas)

Schade, dass die Busfahrer sich diesmal auf der Heimfahrt nicht überreden ließen, eine kleine Stadtrundfahrt durch Paris zu machen! Darauf hatten wir uns echt schon gefreut! (Silvia)

Wir hatten eine Menge Spaß und es gab viel zu lachen! (Philipp, Lorenz, Karolin, Adrian)

Die Familien haben uns sehr nett aufgenommen und sich sehr um uns bemüht. (Sebastian und Max)

Zurück zur Homepage des Frankreichaustauschs