Cambridge-Zertifikate für Marktbreiter Gymnasiasten

Auch in diesem Schuljahr nahm am Gymnasium Marktbreit wieder eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern erfolgreich an der Prüfung zur Erlangung des Cambridge First Certificate of English teil: 41 Schülerinnen und Schülern konnte das Zertifikat verliehen werden. Vier Schüler legten sogar mit herausragenden Leistungen das Cambridge Advanced Certificate ab.

Die Teilnehmer mussten ihre Fähigkeiten in den Bereichen Hör- und Leseverstehen und Grammatik unter Beweis stellen. Auch ein längerer Aufsatz war zu verfassen. Außerdem stellten sie in einer mündlichen Prüfung unter Beweis, dass sie in der Fremdsprache Fragen beantworten und ein Interview gestalten können.

Zur Vorbereitung dieser Prüfung durchlaufen die Schülerinnen und Schüler in der 10. Jahrgangsstufe einen Cambridge-Kurs an der Schule, haben also eine zusätzliche Stunde Englischunterricht, was auch im Hinblick auf die sich anschließende Oberstufe und das bevorstehende Abitur eine sinnvolle Ergänzung des Englischunterrichts darstellt.

Zu diesem Cambridge-Projekt gehört auch die jährliche Studienfahrt am Ende der 10. Jahrgangsstufe, natürlich nach Cambridge. Diese Fahrt erfreut sich größter Beliebtheit und ermöglicht den Marktbreiter Gymnasiasten ein Kennenlernen der Stadt und der Umgebung und nicht zuletzt natürlich die Anwendung und Ausübung des Gelernten vor Ort mit Muttersprachlern.

Eine Besonderheit hierbei ist es, dass das Gymnasium Marktbreit den Status eines sogenannten Centre of Excellence erhalten hat und damit die Berechtigung, diese Cambridge-Prüfungen abzuhalten. Dies wurde auch in diesem Schuljahr wieder von externen Prüfungsteilnehmern genutzt.

Stefan Schurz