Wintersportwoche der Klasse 7b

Viel Schnee und Sonne durften die 26 Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b und ihre drei Lehrkräfte (+ ein Pensionist) erleben, als sie Mitte Januar zur Wintersportwoche ins Zillertal fuhren.

Das war nicht nur für die wenigen Fortgeschrittenen ein tolles Erlebnis, auch die 80% Anfänger haben selten ein derartiges Gefühl für Winter erlebt. Mit viel Spaß und vielen Schneeballschlachten in den verschiedenen Gruppen gelang es am Ende allen, zum Teil sogar schwarze Abfahrten zu meistern. Auch die Abende waren „winterlich“: Ob mehrmaliges Schlittschuh laufen oder eine Nachtwanderung zur Pankratzkirche, immer waren alle dabei. Wenn wir mal abends zuhause in unserem „kuscheligen“ Ferienhaus blieben, dann waren Gemeinschaftsspiele angesagt, bei denen für Jeden etwas dabei war – und alle machten mit! So war es denn auch kein Wunder, dass alle bis zum Schluss, auch mit kleinen Blessuren, jeden Tag auf der Piste standen und noch jetzt vermissen einige den „Jodl-Bär“, der sie morgens aus den Federn warf.

Ein schönes und für alle ein unvergessliches Gemeinschaftserlebnis, das man noch vielen Schülergenerationen gönnen sollte!

Barbara Clobes

Weitere Bilder