Kooperationsprojekt der Universität Würzburg mit der Fachschaft Spanisch

In diesem Schuljahr findet erstmalig ein Kooperationsprojekt zwischen der Fachschaft Spanisch des Gymnasiums Marktbreit und der Universität Würzburg, Neuphilologische Fakultät, statt, im Rahmen dessen uns muttersprachliche Lehramtsstudenten der spanischen Sprache an der Schule besuchen. Am 18. Dezember ist erstmalig Carlos Bernardeau Rudzok zu Gast im Spanischunterricht der 11. und 12. Klasse:

„ĦBuenoh díah a todoh!“

„Mmh, bei Frau Bamberger und Herrn Urkiaga klingt das aber anders …“, wundert sich der/die eine oder andere Schüler/in. Das hat natürlich Methode, denn Carlos bringt auf witzige Weise den Klassen den südspanischen Dialekt näher, der beispielsweise kein s ausspricht, dieser Murcianico-Style wird in einem Videoclip vorgerappt, so wird ein erster Eindruck von Carlos‛ Heimatstadt Murcia vermittelt, den der Student im Folgenden noch anschaulich vertieft, so dass die Schüler/innen anhand einer Präsentation das Wortfeld la ciudad (= die Stadt), fruta y verdura (= Obst und Gemüse) uvm. erarbeiten und die Gelegenheit haben, mit einem Muttersprachler zu kommunizieren.

Die Zeit vergeht wie im Flug und nach dieser besonderen Stunde bleibt uns nur noch ein ĦHasta pronto! zu wünschen, denn die Spanischlerner würden sich über einen weiteren Besuch von Carlos sehr freuen!

Andrea Bamberger