Halloweenparty der Klasse 6c

Die Hexen und Gespenster sind los!

In Deutschland ursprünglich als Reformationstag bekannt, markiert der 31. Oktober vor allem in den USA einen ganz besonderen Feiertag: Halloween.

Da sich das Fest mittlerweile auch hier in der Region etabliert hat und man an diesem Tag Kinder in Scharen von Haus zu Haus ziehen sieht, war die Klasse 6c von der Idee begeistert, am 30. Oktober während des Englischunterrichts eine Halloweenparty zu feiern, bei der sie die amerikanische Tradition dieses Feiertags kennenlernen durften.

Die Schüler präsentierten in diesem Rahmen nicht nur selbst verfasste englische ghost stories und lauschten gespannt einer schottischen Gruselgeschichte, sie durften auch auf der komplett in der Fremdsprache gehaltenen Party spielerisch ihre Pläne für den Halloweenabend vorstellen. Während dieser Aufgabe flochten die Schüler beispielsweise ein riesiges Spinnennetz, bei einem anderen Spiel übten sie sich darin, den Fängen eines gruseligen Gespenstes zu entfliehen.

Selbstverständlich durfte auch ein reichhaltiges Buffet nicht fehlen, für das die Klasse und die Lehrkraft gesorgt hatten. Doch natürlich konnten die Süßigkeiten nicht ohne den obligatorischen Satz amerikanischer Kinder an Halloween geplündert werden:

Trick or treat,
smell my feet,
give me something good to eat.

Kerstin Stäblein