Klassensprecherseminar

Am 09.10.2015, einem Freitag, in der 4. Stunde versammelten sich ca. 25 Schüler und Schülerinnen, zusammengesetzt aus Klassensprechern, SMV-lern und engagierten Schülern/innen an der Bushaltestelle des Gymnasiums Marktbreit. Diese fröhliche Gruppe wartete mit Frau Weiß und einer Referendarin auf den Bus, der sie zu einem Schullandheim in Eichelsdorf bringt, wo dieses Jahr, wie auch schon in den Jahren davor, das diesjährige Klassensprecherseminar stattfinden würde.

Dort angekommen richteten sich die Teilnehmer erst in den Zimmern ein und trafen sich danach, um das Programm und die Hausordnung zu besprechen. Nach dem darauffolgendem Mittagessen spielten die Schüler Fußball, Tischtennis oder nutzten ein anderes Angebot der vielen anderen möglichen Freizeitaktivitäten. Nach dem Abendessen wurde Billard oder UNO gespielt und für die meisten der Teilnehmer ging es um zehn Uhr ins Bett.

Am zweiten Tag nach dem Frühstück um neun Uhr wurden Vorträge über die Pflichten eines Klassensprechers etc. gehalten und darauffolgend verschiedene Gruppen zur Bearbeitung von Themen, wie zum Beispiel dem Motto des Schulfests usw. eingeteilt. Nachdem diese Bearbeitungsphase vorüber war, stellten die jeweiligen Gruppen ihre Ergebnisse vor, welche anschließend diskutiert wurden, wie z.B. die möglichen Sportarten für die diesjährigen Stationen des Sporttages.

Nachdem dann das Mittagessen beendet war, haben alle Fußball gespielt oder die Teilnehmer haben sich erholt und danach wurde zu Abend gegessen. Am Abend wurde dann eine Nachtwanderung zu einem Aussichtsturm auf der Schwedenschanze, einem angrenzenden „Berg“, unternommen, wobei die Meisten teilnahmen und dann durch eine wunderschöne Aussicht belohnt wurden.

Am nächsten Tag war dann schon wieder Abreise, wobei alle Beteiligten mehr oder weniger müde waren ;-) und mit vielen Erkenntnissen und Ergebnissen über das Schulleben nach Hause gingen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das ein sehr heiteres und aufschlussreiches Wochenende war, das viele Ergebnisse hervorgebracht hat.

Xaver Bochtler (9b)