Einheit in Vielfalt am Gymnasium Marktbreit

Einheit in Vielfalt, so lautet das offizielle Motto Indiens. Das Land war aufgrund seiner zunehmenden globalen Bedeutung Schwerpunkt des diesjährigen Studientags der 10. Klassen des Gymnasiums Marktbreit am 24./25.6.2015.

Die Schülerinnen und Schüler hatten 2 Tage Zeit, um sich auf unterschiedlichste Weise mit der Vielfalt der größten Demokratie der Welt auseinanderzusetzen. Die Teilnehmer hatten zuvor aus einer größeren Reihe von Themen ihre Favoriten ausgewählt, die dann unter Anleitung der Lehrkräfte am ersten Tag erarbeitet wurden. Dabei reichte die Bandbreite von sozialen Eigenheiten wie dem Kastensystem oder der Rolle der Frau im heutigen Indien bis hin zur Kunst am Beispiel der traditionellen und auch modernen Architektur. Am zweiten Tag folgte dann die Präsentation durch die Schülerinnen und Schüler selbst. Die unmittelbarste Erfahrung boten dabei natürlich die von einer eigenen Arbeitsgruppe selbst zubereiteten Kostproben aus der vielfältigen indischen Küche. Die Lebensweise der Urbevölkerung der Adivasi wurde anhand eines selbstgebauten Lehmofens und einer Hütte vermittelt. Hier half, dass seit Jahren private Kontakte an der Schule zu Vertretern dieser Stammesgruppen bestehen. Natürlich durfte indische Musik nicht fehlen, deren Elemente auch hierzulande anhand von Hits der Beatles wie Norwegian Wood bekannt sind.

Um die gezeigte Vielfalt auch den anderen Klassen nahezubringen wurden die Ergebnisse im Anschluss an den Studientag auch in einer Ausstellung im Schulhaus präsentiert.

Arno Richter

Weitere Bilder