Erste Marktbreiter Buchmesse im Gymnasium Marktbreit

Ende Januar war es am Gymnasium Marktbreit endlich soweit: Die erste Marktbreiter Buchmesse öffnete ihre Türen.

Die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Marktbreit bereiteten einen informativen und unterhaltsamen Vormittag für die Fünftklässler der Schule vor. In kleinen Gruppen stöberten sie schon im Herbst in ihren Bücherregalen um ehemalige Lieblingsbücher wiederzuentdecken, von denen sie glaubten, dass sie auch heute noch Kinder begeistern können.

So entstanden viele liebevolle und ansprechend gestaltete Stände mit Postern und Materialien, Sitzkissen und Kuschelnischen zu den jeweiligen Kinder- und Jugendromanen, an denen die Jugendlichen ihren gespannten Zuhörern von Inhalt, Autoren, weiteren Werken berichteten und ihnen auch geduldig und ausdauernd vorlasen. Viele bekannte Werke waren dabei vertreten, wie Der kleine Hobbit oder Pinocchio, Neues, z.B. Die wilden Küken oder Ostwind, aber auch Kinderbuchreihen, z.B. Das Magische Baumhaus, die drei ??? und Gregs Tagebuch (mit Greg-Zeichen -Workshop!).

Die Veranstaltung hat allen viel Freude bereitet und wird sicher nicht die letzte dieser Art an der Schule sein.

Yvonne Ebert