Vorlesewettbewerb Französisch

Bereits zum wiederholten Mal fand am 13. Februar 2014 der Vorlesewettbewerb der 9. Klassen am Gymnasium Marktbreit statt. Nach einer Vorentscheidung in den Klassen traten Nelly Gronau und Yannik Wolf (9a) sowie Laura Hins und Manuel Knof (9c) gegeneinander an.

Zunächst las jeder einen Auszug aus einem vorbereiteten Text und demonstrierte, dass Aussprache und Betonung des Französischen keine Zauberei sind. Noch beeindruckender zeigten die vier Kandidaten aber bei der Lektüre des ihnen zuvor nicht bekannten Textes, dass sie nicht nur die Aussprache beherrschten, sondern auch in der Lage waren, dessen Inhalte interessant zu gestalten. Selbst das eine oder andere unbekannte Wort brachte sie nicht aus der Fassung.

Unterstützt vom Applaus ihrer Klassenkameraden meisterten alle die Aufgaben mit Bravour, so dass die Entscheidung der Jury nur knapp ausfiel. Den ersten Rang belegte Manuel Knof, dicht gefolgt von Nelly Gronau. Laura Hins und Yannik Wolf teilten sich den dritten Platz. Félicitacions!

Bettina Dengler