Eine Meditationsform der ganz anderen Art: Taekwon-Do

Am Dienstag, den 15.7.2014 war in der unteren Pausenhalle eine konzentrierte Atmosphäre zu spüren. Die Klassen 10a/c wurden von dem Meister der Kampfkunst in die Grundzüge des Taekwon-Do eingeführt.

Fuß und Handbewegungen müssen bei dieser Kampfkunst so konzentriert ausgeführt werden, dass der Übende alles andere um sich herum vergisst.

Eindrucksvoll führte der Meister StR Chr. Forster verschiedene Bewegungsabläufe vor, leitete die Schüler und Schülerinnen auch zu einfacheren Techniken an, so dass sich viele ganz auf diese Bewegungsabläufe konzentrierten und somit eine Meditationsform der ganz anderen Art erleben konnten.

Dorothe Weiß