Pilgern

Im dritten Jahr setzte eine Schülergruppe mit Herrn Nusko und Frau Weiß den Jakobus-Pilgerweg fort.

In der Jakobuskirche zu Rothenburg, dem Endpunkt der letztjährigen Strecke, begann am Freitag, den 11.7. 2014 die weitere Wegstrecke. Bei idealem Pilgerwetter führte der Weg durch das idyllische Tal der Schandtauber, durch Wälder und Felder, an einem Waldsee vorbei nach dem 25 Kilometer entfernten Reubach. Immer wieder machte die Gruppe in den verschiedenen Jakobuskirchen auf der Wegstrecke Rast. Dabei wurden Gedanken zum Thema Glück vorgelesen und Lieder gesungen. Die evangelische Gemeinde Reubach stellte dankenswerter Weise den Gemeinderaum zur Übernachtung zur Verfügung.

Am zweiten Tag erreichten alle erschöpft und dem Weg Motto entsprechend glücklich nach weiteren 22 Kilometern Crailsheim, von wo es mit der Bahn wieder nach Marktbreit zurückging.

Dorothe Weiß