Das Labyrinth des Lebens und das Kreuz

Gespannte Erwartung herrschte am 13.12.2013 in der Eingangshalle des Gymnasiums Marktbreit. Herr OStD Gernert und ca. 70 Schüler der Klassen 7 und 8 mit ihren Lehrkräften und einer Vertreterin der Elternschaft hatten sich versammelt. Die Pfarrer Possmayer, Volk und Wagner gestalteten mit den Schüler und Schülerinnen eine Andacht, in der sie ihre Fürbitten, Gebeten und Gedanken über das Kreuz vorbrachten. Anlass dieser besonderen Feier war die Übergabe des von der evangelischen Gemeinde Marktbreit gestifteten Kreuzes durch Pfarrer Volk an einen Vertreter der SMV: ein aus Glas gestaltetes, unaufdringliches Kreuz, in dessen Mitte ein Labyrinth zu sehen ist. Dieses Symbol soll darauf hinweisen, wie wir in schwierigen Situationen unseres Lebens durch viele Windungen hindurch das Ziel erreichen können.

Dorothe Weiß