DELF-Prüfung erfolgreich abgelegt

Auch im Schuljahr 2013/2014 nahmen etliche Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe am Wahlkurs DELF zur Vorbereitung auf die Prüfung teil.

Das französische Sprachdiplom DELF ist ein standardisiertes, staatliches französisches Sprachdiplom, das Französischkenntnisse auf verschiedenen Niveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen zertifiziert. Es ist weltweit anerkannt und stellt bei Bewerbungen in Studium und Beruf im In- und Ausland eine zusätzliche Qualifikation dar. An vielen Universitäten und Hochschulen in der Frankophonie ersetzt das Diplom DELF B2 Spracheingangsprüfungen. Die Prüfung besteht aus vier Teilen, durch welche die kommunikativen Grundfertigkeiten abgedeckt werden: Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündliche und schriftliche Sprachproduktion.

Im Rahmen des Sprachenkonzeptes finden am Gymnasium Markbreit regelmäßig Vorbereitungskurse auf die DELF-Prüfung in der Niveaustufe B1 statt. Da sich zum diesjährigen zentralen Termin der Prüfung die Mehrzahl der Kursteilnehmer im Rahmen des Schüleraustauschs in Coutances, Frankreich, befanden, fuhr die Gruppe mit ihrer Lehrkraft Annette Oechsner am Samstag, den 28. Juni ans deutsch-französische Institut in Erlangen, um dort am Ersatztermin DELF/DALF teilzunehmen.

Das Gymnasium Markbreit gratuliert allen zwölf Kandidaten zur bestandenen Prüfung!

Annette Oechsner