Jugend trainiert für Olympia:
Leichtathletik Mädchen II und IV

Obwohl das Wetter so schlecht war, dass wir im Frühjahr wenig Leichtathletik auf dem Platz trainieren konnten, gingen zwei Mädchen-Mannschaften unseres Gymnasiums beim Kreisfinale an den Start.

Im Gegensatz zur Trainingsphase war es am Wettkampftag in Kitzingen der heißeste Tag des Sommers mit 37 Grad! Trotzdem zeigten unsere Schülerinnen beachtliche Leistungen.

Die Mädchen II wurden mit einer soliden Gesamtpunktzahl von 6381 Kreismeister und besiegten das Egbert-Gymnasium deutlich. Hier waren die Leistungen insgesamt gut. Besonders zu erwähnen sind Maresa Klingert mit 12,52 sec über 100 m und Amelie Ebert mit 9,05 m im Kugelstoßen.

Unsere Jüngsten konnten wertvolle Wettkampferfahrung sammeln, um in den nächsten Jahren kraftvoll durchzustarten. Besonders gute Leistungen erbrachte Lina Zeitz mit 7,66 sec über 50 m, 4,34 m im Weitsprung und 39,50 m im Ballwurf. Die Mannschaft der Mädchen IV belegte den 3. Platz.

Herzlichen Dank an Franziska Hippeli und Stefanie Krämer für ihre Unterstützung bei der Betreuung!

Carina Gold