„Um Himmel willen Kunst“

Ausstellung eines P-Seminars des Gymnasiums Marktbreit

Die Ausstellung ist das Resultat von eineinhalb Jahren langer und intensiver Arbeit. Eine Arbeit, die eine Verbindung von Kunst und Religion schaffen und gleichzeitig den Schülern auch in unserer heutigen, modernen Zeit einen Zugang zum Glauben eröffnen sollte.

Nach der Wahl des Themas gab es keine Vorgaben und Grenzen bei der Gestaltung hinsichtlich der Mittel, Methoden und Darstellungsarten.

So wurde seit dem ersten Treffen eifrig gegipst, gesägt und der Pinsel geschwungen, um die Erschaffung des Menschen und seine Vertreibung aus dem Paradies künstlerisch und nach eigenen Vorstellungen umzusetzen. Es durfte das zum Ausdruck gebracht werden, was die Schüler „unbedingt angeht“.

Seinen Höhepunkt fand das P-Seminar in der geplanten Ausstellung, welche sehnlichst und natürlich zugleich auch mit einer gewissen Nervosität erwartet wurde. So präsentierten am vergangenen Samstag, dem 05.01.2013, die Schülerinnen und Schüler ihre Kunstwerke vor Lehrern, Eltern und Freunden im Kreuzgang des Kilianeums in Würzburg. Nach einer Begrüßung und Einführung in die Intention des P-Seminars und dessen Verlauf durch die Seminarleiterin OStRin Andrea Heilmann und eine Begrüßung durch den Seminarsprecher Timo Amrehn sowie durch OStD Toni Gernert, den Schulleiter des Gymnasiums Marktbreit, hatten die Besucher die Möglichkeit, bei Sekt, Punsch und einer kleinen Stärkung die Kunstwerke zu betrachten und auf sich wirken zu lassen. Dabei standen die Schüler den Anwesenden für aufkommende Fragen zu ihren Werken zur Verfügung. Die Vielfalt der Darstellungsweisen und Ideen der Schüler ließen rege Diskussionen über Interpretation und Deutung der Kunstwerke aufkommen.

Bis Ende Januar lädt das Seminar alle Interessierten herzlich ein, kostenlos unsere Ausstellung zu besuchen, um durch unsere kreative Umsetzung eines biblischen Themas vielleicht neue Impulse zu bekommen.

Auf Ihr Kommen freuen sich die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Um Himmels willen Kunst“ des Gymnasiums Marktbreit.

Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Kilianeums möglich:
Kilianeum, Würzburg, Ottostraße 1
Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.30 Uhr

Jana Knauer, Marion Mündlein (Q12)

Weitere Bilder

Pressemitteilung des bischöflichen Ordinariats