Geschichtsolympiade

Mit diesem ehrgeizigen Begriff wird am Gymnasium Marktbreit ein Wettbewerb bezeichnet, bei dem Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen ihr Grundwissen Geschichte, 6. Klasse, nachweisen.

Von den circa 100 Teilnehmern erreichten 14 die Note eins. Für diese Leistung wurden sie in einer kleinen Feier von Herrn Walter Härtlein, dem Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Gymnasiums Marktbreit geehrt. Er fand lobende Worte und überreichte Buchpreise. Auch der Leiter des Gymnasiums, OStD Gernert sowie die Geschichtslehrer OStR Engelhardt und StR Udhard bekräftigten die Teilnehmer in ihrem Interesse für das Fach Geschichte.

Manfred Engelhardt