Bezirksfinale Tischtennis in Bad Königshofen

Zwei Mannschaften aus dem Gymnasium Marktbreit, nämlich Jungen II mit Lukas Grötsch, Johannes Schneider, Marius Fürst, Catalin Marin, Hannes Wagner, Rodion Göttle und Matthias Elflein sowie Jungen IV mit Tim Beilschmidt, David Kefeli, Jasper Engstler, Manuel Knof, Karim Germershausen, Philipp Kessler und Yannik Wolf nahmen an diesem Wettbewerb teil.

In einem ersten Satz besiegten die Jungen IV die Mannschaft des Gymnasiums Königshofen, wurden dann aber ebenso klar vom Röntgen-Gymnasium Würzburg und vom Spessart-Gymnasium Alzenau in ihre Schranken gewiesen.

Die Älteren mussten sich nach hartem Kampf den Spielern des Gymnasiums Bad Königshofen geschlagen geben. Auch die Mannschaft des Friedrich-List- Gymnasiums Gemünden erwies sich schließlich als überlegen.

Es ist dennoch festzuhalten, dass beide Mannschaften es lobenswerter Weise schafften, in diesen End-Ausscheid zu kommen und dass in beiden Altersgruppen offenbar Spieler gibt, die schönes, effizientes Tischtennis zu spielen in der Lage sind.

Es ist sicher zu erhoffen, dass sie diesem Sport treu bleiben und weiter an ihrer Leistungssteigerung arbeiten.

Manfred Engelhardt
in Vertretung für Dr. Josef Endres

Weitere Bilder