Zwei Mannschaften Bezirksmeister im Tennis

Die Tennis-Mannschaften des Gymnasiums konnten große Erfolge erreichen!

Mädchen II

Die Mädchen hatten beim Bezirksfinale in Karlstadt das Aschaffenburger Dessauer-Gymnasium als Gegner. Obwohl Aschaffenburg eine Tennis-Hochburg ist, konnten sich unsere Mädchen durchsetzen. Sie zeigten spannende Spiele, bei denen sie ihre Chancen klug ausnutzten. Damit wurde zum ersten Mal eine Tennis-Mannschaft des Marktbreiter Gymnasiums Bezirkssieger!

von links: Lisa Welp, Veronika Demuth, Linda Hankewitz, Rebecca Zaumsegel, Valerie Demuth, Maresa Klingert

Diese Mannschaft durfte sich anschließend in der nächsten Runde, der nordbayrischen Ausscheidung gegen die Sieger der Oberpfalz behaupten. In Regensburg fanden spannende Spiele statt, bei denen unsere Mädchen durchaus Paroli bieten konnten. Leider unterlagen sie am Ende mit 3: 6 Siegen.

Jungen II

Diese Mannschaft hat im Regionalentscheid gegen Hassfurt klar mit 8:1 Spielen gewonnen. Im Bezirkshalbfinale gegen das Celtis-Gymnasium Schweinfurt mussten sich die Jungen leider nach teils sehr spannenden Spielen ganz knapp geschlagen geben. In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass die beiden ersten Spieler aus Schweinfurt zur bayrischen Spitze ihrer Altersklasse gehören!

vorne v. links: Uwe Zürlein, Florian Hankewitz, Simon Lang, Dominik Prorok, Jonathan Stenzel
hinten v. links: Yannick Brunken, Simon Karl, Lukas Welp

Jungen IV ( mit Mädchen)

Die jüngste Mannschaft traf im Bezirkshalbfinale auf eine starke Mannschaft des Aschaffenburger Dessauer-Gymnasiums. Sie haben alle sehr gut gespielt und hart gekämpft, so dass der Sieg verdient erreicht wurde. Im Bezirksfinale trafen unsere Youngsters dann auf das Würzburger Deutschhaus-Gymnasium. Hier konnten sie sich nach interessanten Spielen klar mit 8:1 Siegen durchsetzen und wurden ebenfalls Bezirksmeister.

vorne v. links: Karim Germershausen, Lorenzo Knöchel, Julius Gold, Louis Emmer
hinten v. links: Jannis Hohe, Mona Hankewitz, Sophia Lutz, Lina Zeitz

Leider kann sich diese starke Mannschaft nicht auf höherer Ebene beweisen, da der Wettbewerb bei Jungen IV auf Bezirksebene endet.

Carina Gold

Weitere Bilder