Die vier Jahreszeiten:
Poesie – Musik – Akrobatik

Unter diesem Thema fanden in diesem Jahr die großen Vorstellungen des Schulzirkus Gymnelli statt. Vor dreimal vollbesetztem Haus begeisterten die 120 Zirkuskinder mit ihrem außergewöhnlichen Können.

Das gesamte Spektrum der Zirkuskünste wurde ausgeschöpft und in einem Rausch an Farben dargeboten. In einem Gesamtkunstwerk aus Texten aus der Literatur, aber auch selbstgeschrieben (Lukas Schaub, Q11) und jahreszeitlich passender Musik (Vivaldi!) wurden die Zuschauer durch das Jahr begleitet.

Die Zirkuskinder des Schulzirkus Gymnelli bewiesen wieder einmal, was man mit harter, konzentrierter Arbeit, mit Kreativität und Selbstverantwortung und natürlich mit unendlich viel Begeisterung Jahr für Jahr (inzwischen zum 19. Mal!) auf die Beine stellen kann.

Barbara Clobes

Plakat

Bildgalerie

Und noch viel mehr Fotos auf der Homepage des Schulzirkus Gymnelli