Erfolge im Sport

Im Verlauf des Schuljahres erzielten mehrere Mannschaften des Gymnasiums Marktbreit sportliche Erfolge.

Geräteturnen

Bezirksvizemeisterschaft der Jungen II

Wie schon in den beiden letzten Schuljahren belegten die Turner des Gymnasiums Marktbreit bei den Bezirksmeisterschaften in Münsterschwarzach hinter dem Team des Gymnasiums Hösbach einen hervorragenden 2. Platz. Am Hochreck, Barren, Boden und beim Sprung zeigten unsere Schüler exzellente Übungen und erhielten durchwegs hohe Wertungen von den Kampfrichtern.

Unsere erfolgreiche Mannschaft:
(von links) Jonathan Aust (9a), Simon Ziegler (Q11), Benedict Lindner (9b), Falco Mündlein und Martin Ziegler (beide Q11).

Zweimalige Kreismeisterschaft der Mädchen

Erstmals beteiligten sich in diesem Schuljahr drei Mädchenriegen am Schulsport-Wettbewerb „B-Programm“ in Mainstockheim und sie erzielten überragende Erfolge: Sowohl die Mädchen der Unterstufe (5.-7. Klasse) als auch ein Team der Mittelstufe (8.-10. Klasse) zeigten im klassischen Vierkampf (Boden, Reck, Schwebebalken, Sprung) die besten Vorführungen und wurden Kreismeister, das zweite Team der Mittelstufe erreichte den dritten Platz.

Die Siegermannschaften:
(hinten von links) Nina Feik (5b), Mona Hankewitz (5a), Anna Kraft (5a), Jessica Mantel (5d), Lina Zeitz (5b),
(vorne von links) Victoria Zenns (7a), Lucy Ziegler (8a), Luisa Zips (7c), und Nora Böhm (10b).

Fußball

Bezirksvizemeisterschaft der Mädchen II

Der zweite Platz beim Bezirksfinale in Martinsheim im Mai dieses Jahres bedeutete den bisher größten Erfolg der Fußballmädchen II. Mit drei klaren Siegen hatten unsere Schülerinnen überlegen das Kreisfinale für sich entschieden und sie dominierten auch bei der Regionalausscheidung im Spiel gegen die Mädchen der Mittelschule Gochsheim (Endergebnis 4:1).

Die vier spielstärksten Teams Unterfrankens trafen sich schließlich in Martinsheim zum Bezirksfinale: Nach zwei Siegen über die Schülerinnen der Realschulen aus Arnstein (2:0) und Alzenau (2:1) stand unseren Mädchen im Finale eine gut bekannte Mannschaft gegenüber: die Vorjahrssieger vom Gymnasium Bad Kissingen, ein auf allen Positionen ausgeglichen besetztes Team mit einer hervorragenden Torfrau. 1:4 lautete das Endergebnis, die einzige Niederlage dieses Jahres. Die Bezirksvizemeisterschaft, ein überragendes Ergebnis!

In dieser Mannschaft spielten diesmal auch einige Schülerinnen der Mädchenmannschaft III, die im Kreisfinale sehr unglücklich im Elfmeterschießen gescheitert waren.

Die erfolgreichen Mädchen zusammen mit den Betreuern der Mannschaften II und III Carina Gold und Josef Nusko:
(hinten von links) Sarah Schmidt, Tabea Raue (beide 9a), Aline Ott (9c), Rebecca Stich (8a), Theresa Schmitt (9c);
(vorne von links) Selina Hohe (9c), Theresa Damm (9a), Franziska Hippeli (10a), Lucy Ziegler und Alexandra Gold (beide 8a).
Es fehlen auf dem Bild Stephanie Krämer (9c) und Maresa Klingert (7b).

Fußball-Jungen II erstmals im Bezirksfinale

Kreismeisterschaft und Sieger der Regionalentscheidungen!, so erfolgreich zeigte sich im Fußball wohl noch keine Mannschaft unserer Schule, war doch meistens die Fußballhochburg Gaibach die Endstation für unsere Fußballspieler. Anders in diesem Schuljahr: Überraschend gewannen unsere Schüler der Mannschaft Jungen II nach Siegen über die Teams des Armin-Knab-Gymnasiums Kitzingen (2:1) und des Frankenlandschulheims Gaibach (8:7 nach Elfmeterschießen) die Kreismeisterschaft und qualifizierten sich nach überragenden Leistungen (5:1 und 5:0 gegen Realschule Gerolzhofen und Humboldt-Gymnasium Schweinfurt) bei den Regionalentscheidungen für das Bezirksfinale.

Auch beim Bezirksfinale in Alzenau spielte man recht gut mit im Quartett der besten Teams Unterfrankens, musste aber mit einer 0:1-Niederlage gegen die Realschule Arnstein und einer 3:5- Niederlage nach Elfmeterschießen gegen das Gymnasium Alzenau) zwei äußerst knappe Niederlagen hinnehmen. Trotzdem eine sehr starke Leistung.

Die Regionalsieger Jungen II:
(hinten von links) Lucas Remling, Benedict Lindner (beide 9b), Franz-Xaver Hetterich (10b), Simon Karl (9b), Sandro Michel (9a), Oliver Öder (8b), Jonathan Aust, Johann Kämmer (beide 9a);
(vorne von links) Michael Stich (8b), Konstantin Schöller (9c), Harald Knof (9a), Manuel Meyer (10a), Sebastian Fischer (9a) und (liegend) Patrick Fuchs (10b).
Es fehlen auf dem Bild Marius Ambrosch (10b), Timo Michel (9a) und Nico Quenzler (8b).

Es beteiligte sich an den Schulsport-Wettkämpfen auch die Fußballmannschaft Jungen III, die jedoch schon in der Vorrunde der Kreismeisterschaft scheiterte.

Josef Nusko