Eindrücke vom Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür stellte sich das Gymnasium Marktbreit den zukünftigen Schülerinnen und Schülern der fünften Klassen sowie ihren Eltern vor.

Die Schulfamilie, bestehend aus Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern des Gymnasiums, hatte ein buntes Programm zusammengestellt, in dem sich alle Fachschaften und schulischen Disziplinen präsentierten. Und so gab es an diesem Nachmittag viel zu sehen und zu erleben. Die zukünftigen Schülerinnen und Schüler konnten z. B. an einem Schnuppertraining des Schulzirkus „Gymnelli“ teilnehmen, ihr Wissen in einer mathematischen Spielstraße testen, Experimente zum Themenbereich Wasser bestaunen oder ein Quiz zum Thema Frankreich lösen. Man konnte die Roboterwerkstatt besuchen, sich ein Konzert der Schulband unseres Gymnasiums anhören und Theaterstücke, die die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe in verschiedenen Sprachen darboten, ansehen. Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt, denn die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe verwöhnten alle Anwesenden mit selbstgebackenem Kuchen und der Elternbeirat sorgte für Kaffee und andere Getränke.

Außerdem fanden zwei Informationsveranstaltungen in der neuen Mensa des Gymnasiums statt, in welchen Hinweise zur Anforderung in den Kernfächern, zur Arbeitsweise am Gymnasium, zur Fremdsprachenfolge, zum Wahlunterricht und zum Schulweg gegeben wurden. Während die Eltern der zukünftigen Schülerinnen und Schüler diese Informationsveranstaltung besuchten, kümmerten sich die Tutoren aus den zehnten Klassen um unsere jungen Gäste. Der Schulleiter Toni Gernert, die Beratungslehrerin Beatrix Schönner sowie die anderen Fachlehrerinnen und Fachlehrer standen den Eltern den ganzen Nachmittag für Fragen zur Verfügung.

Katja Schulte-Bockholt

Bildgalerie