20 Jahre Wiedervereinigung –
Unser Bild der DDR

Voller Stolz präsentierte das P-Seminar Sozialkunde das Ergebnis seiner über einjährigen Arbeit im Foyer des Landratsamtes in Kitzingen. Zahlreiche Besucher waren zum Startschuss der Ausstellung gekommen, die von Frau Landrätin Tamara Bischof feierlich eröffnet wurde.

Die Landrätin ging in ihrer Rede besonders auf ihre persönlichen Erfahrungen mit der DDR ein, die sie in der Kindheit und Jugend an der Zonengrenze erlebt hat. Anschließend erläuterte der Schulleiter Herr OStD Anton Gernert den Sinn der P-Seminare im neuen G8, welche die Schulwelt mit der Lebenswirklichkeit verknüpfen, sodass Bildung nicht im Elfenbeinturm stattfindet, sondern den Schülerinnen und Schülern praktische Handlungskompetenzen abverlangt. Anschließend kamen die Schülerinnen Laura Mark und Christina Plaßwig als Vertreterinnen des Seminars zu Wort. Sie stellten in einer ausgezeichneten Rede die Genese der Ausstellung sowie deren Aufbau und Installation dar. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Johannes Grohmann am Keyboard und Felix Kreher an der Geige. Während des folgenden Sektempfangs hatten die Besucher Gelegenheit zum Austausch mit den Zeitzeugen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 28.11. zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes zu sehen.

Maria Stegmann

Plakat