Osteraktion der offenen Ganztagsschule

Pünktlich vor den Osterferien startete die OGS mit Frau Lehrieder, Frau Sauer, Frau Gräf-Kleinhenz und Frau Stahl mit der Unterstützung der Tutoren das Ferien-Highlight. Nach dem gemeinsamen Mittagessen ging es in den Werkraum, wo die Kinder Tonblumentöpfe frühlingshaft bemalen durften. Mit allerlei Acrylfarbe ging es fröhlich ans Werk. In etwa einer Stunde Arbeit entstanden viele kleine Kunstwerke, die mit Heu ausgestopft zu Osternestern wurden.

Natürlich mussten diese Nester auch gefüllt werden. Dafür hatten die Tutoren auf dem Gelände hinter der Mensa Schokoeier und -käfer versteckt, die sie – während die Kinder noch eifrig malten – heldenhaft gegen die älteren Schüler verteidigen mussten.

Dann durften die OGS-Kinder auf die Suche gehen. Die Nester füllten sich schnell, wurden aber mindestens genauso geschwind auch wieder geleert!

Als alle Ostereier gefunden waren, blieb uns nur noch, den Schülern schöne Ferien zu wünschen, die sie hoffentlich auch hatten und genießen konnten.

Julia Stahl, Christa Gräf-Kleinhenz

Weitere Bilder