Tag der offenen Tür am Gymnasium Marktbreit

Am vergangenen Freitag fand am Gymnasium Marktbreit der Tag der offenen Tür statt, um die Schülerinnen und Schüler der jetzigen vierten Klassen mit ihren Eltern über das Lernen und das Schulleben am Gymnasium Marktbreit zu informieren.

Die Schulfamilie, bestehend aus Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrern des Gymnasiums, hatte unter der Koordination von Nicole Üttinger ein buntes Programm zusammengestellt, bei der alle Fachschaften und schulische Disziplinen sich präsentierten. So konnte man sein Wissen über das Nachbarland Frankreich testen und dabei leckere Crêpes verzehren oder sich ein kleines englisches Theaterstück ansehen, um sich einen Eindruck vom Fremdsprachenunterricht am Gymnasium Marktbreit zu verschaffen. Wer sich für die Naturwissenschaften interessierte, konnte sich an einer mathematischen Spielstraße versuchen, tanzende Roboter bestaunen oder interessante Physik-Experimente betrachten. Auch der Computerraum stand für alle Besucher zur Besichtigung offen. Einige Fächer boten Schnupperunterricht an, wie zum Beispiel das Fach Ethik oder der Schulzirkus. Außerdem informierte die Beratungslehrerin Gabriele Wollmann zu Fragen der Schullaufbahn am Gymnasium.

Während der ganzen Veranstaltung standen die Lehrkräfte des Gymnasiums und besonders der neue Schulleiter Toni Gernert für alle Fragen der Eltern der Viertklässer zur Verfügung. Man konnte sich auch von den Lehrkräften persönlich durch das Schulhaus führen lassen, um sich einen nachhaltigen Eindruck vom Gymnasium Marktbreit zu verschaffen. Während der beiden Vorträge über die gymnasiale Schullaufbahn hatten die zukünftigen Fünftklässer die Möglichkeit, mit den Tutoren, die im Moment die jetzigen Fünftklässer betreuen, auf Entdeckungsreise durch das Schulhaus zu gehen.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt, denn der Elternbeirat und die Schüler der Oberstufe servierten Kuchen und Getränke. Insgesamt waren Vertreter aller Fächer und Tätigkeitsbereiche des Gymnasiums anwesend, denen es gemeinsam gelang, ein lebendiges Bild vom Arbeiten, Lernen und Zusammenleben am Gymnasium Marktbreit zu vermitteln.

Katja Schulte-Bockholt
Bilder: Nicole Üttinger

Weitere Bilder

Noch mehr Bilder finden Sie auf der Homepage der Schülerzeitung Grauzone