Zwei mal drei macht vier …

gehörte zum Motto der diesjährigen Faschingsparty „Villa Kunterbunt“ am Gymnasium Marktbreit.

Eingeladen hatten die Lehrerinnen Frau Sauer und Frau Lehrieder alle Pippis, Tommys, Annikas oder auch Südseekapitäne der Jahrgangsstufe 5. Diese absolvierten unter Anleitung der kreativen Tutoren der Jahrgangsstufe 10 Staffelwettspiele wie Sackhüpfen oder Eierlauf, stemmten als starker Lukas Bierkrüge und beteiligten voller Begeisterung sich am Brezelwettessen. Außerdem gab es natürlich ein reichhaltiges, von den Schülern und fünf Klassenelternsprecherinnen mit ausgefallenen Ideen hergerichtetes Buffet. Schließlich wurden noch die besten Kostümierungen mit tollen Preisen belohnt, bevor es zum Abschluss auf eine sagenumwobene Schatzsuche im Schulhaus ging.

Wide, wide witt, und drei macht neune …

Christiane Lehrieder

Weitere Bilder