Ägyptische Schüler zu Gast am Gymnasium Marktbreit

Schon seit einigen Jahren kommen jährlich Schülerinnen und Schüler der Deutschen Evangelischen Oberschule in Kairo an das Gymnasium Marktbreit, um hier zwei Wochen in Gastfamilien zu verbringen. Die jungen Ägypterinnen und Ägypter sind in diesem Jahr – ebenso wie ihre Gastgeber – aus der sechsten und achten Klasse und sollen zusammen mit ihren Gastgebern am Schulalltag teilnehmen.

Die Deutsche Evangelische Oberschule führt ihre Schüler zur allgemeinen Hochschulreife, so dass diese nach dem Abitur in ganz Deutschland studieren dürfen. Die ägyptischen Gäste lernen durch die Marktbreiter Schüler und deren Familien den „ganz normalen Alltag“ kennen, verbessern so ganz nebenbei ihre ohnehin schon sehr guten Deutschkenntnisse und lernen Deutschland und seine Kultur näher kennen.

Organisiert wird diese „deutsch-ägyptische Begegnung“ von Frau Alexandra Graf. Adnan Wael, Kariem Ashraf, Hana Amr, Eman Mohamed, Laila Mohamed und Salma Ahmed sind in diesem Jahr zu Gast bei Jonas Wichmann, Manuel Peichl, Isabelle Reible, Laura Steinmann, Linda Hankewitz und Louisa Fuchs.

Neben vielen neuen Erlebnissen und Eindrücken in den Gastfamilien war ein weiterer Höhepunkt der gemeinsame Ausflug nach Rothenburg. Nach einer informativen Stadtführung hatten die Schülerinnen und Schüler noch Gelegenheit, Rothenburg auf eigene Faust zu erkunden.

Nach interessanten zwei Wochen wird vermutlich auch dieses Jahr der Abschied auf beiden Seiten schwer fallen. Vielleicht gibt es ja ein Wiedersehen im nächsten Jahr oder durch einen Gegenbesuch in Kairo.

Alexandra Graf

Weitere Bilder