Wandgestaltung in der Pausenhalle

Die Schüler des Mathematik-Pluskurses gestalten in einer „Nikolaus-Aktion“ am Nikolaus-Samstag eine Wand der Pausenhalle neu.

Nach einigen Vorarbeiten konnten die Arbeiten zur Neugestaltung einer Wand in der Pausenhalle endlich beginnen. Zum Streichen, Abkleben und Sprayen trafen sich am Nikolaus-Samstag Celina Kühn, Leonie Pfrang, Stefan Schmidt, Jonathan Berneth, David Pfrang, Stefan Klein und Johannes Reinhard – allesamt Mitglieder des Mathematik-Pluskurses – mit Frau Dietrich-Knobling und Herrn Ruppert. Bei guter Musik und mit vielen Plätzchen und Lebkuchen ausgestattet ging das Team bei bester Laune an die Arbeit. Die Wand der Pausenhalle wurde frisch gestrichen, Holzteile angemalt und eine Metallplatte lackiert. Entstehen werden ein Riesensudoku und ein Tangramm-Spiel, das den Schülern in Pausen und Freistunden zur Verfügung steht. Die Spiele sollen noch vor Weihnachten eingeweiht werden. Das Projekt ging aus dem Wettbewerb „Mathe erleben“ als Sieger hervor und konnte durch das Preisgeld finanziert werden. Auch die Sparkasse Mainfranken (Kitzingen) hat dieses Projekt mit einer spontanen Spende großzügig unterstützt.

Markus Ruppert

Weitere Bilder