Spenden für eine Schule in Nepal

Sowohl der Elternbeirat als auch viele Klassen des Gymnasiums Marktbreit haben sich entschieden, einen Teil der Einnahmen aus dem diesjährigen Schulfest an die Schule in Basadol in Nepal zu spenden, die seit einigen Jahren in Beziehung zum Gymnasium Marktbreit steht.

Und so konnten am Gesundheitstag zwei Schecks an den Ochsenfurter Geschäftsmann Klaus Meyer, der die Schule im Kathmandutal betreut, übergeben werden. Die Elternbeiratsvorsitzende Ilke Alsheimer übergab einen Scheck von 1000 Euro und die Klassensprecher der Klassen 5b, 5c, 6a, 6b, 7b, 8a, 10a und 11c konnten gemeinsam einen Scheck von über 800 Euro an Klaus Meyer überreichen.

Katja Schulte-Bockholt