Der Moderne auf der Spur

Grundkurs d7 am 19.12.2008 im Kulturspeicher in Würzburg

Naturalismus, Impressionismus, Décadence, Expressionismus. Das sind Begriffe, die oft in Zusammenhang mit dem Epochenumbruch um 1900 gebracht werden. Doch welche konkreten Auswirkungen haben neue Vorstellungen auf die Malerei und wo gibt es Berührungspunkte zwischen Malerei und Literatur der Jahrhundertwende?

Der Moderne auf der Spur waren die 17 Schüler des Grundkurses Deutsch im Kulturspeicher in Würzburg. Nach einer kurzen Einführung durch die Kunsthistorikerin Sarah Noetzel galt es praktisch anhand von Portraits unterschiedliche Sichtweisen herauszuarbeiten. Wegen der aktuellen Ausstellung zu Druckgrafiken von Gabriele Münter konnten die Schüler auch die veränderte Wahrnehmungsweise des Expressionismus nachempfinden. Zum Schluss bewiesen die Kollegiaten ihre Kreativität, indem sie einer der abgebildeten Figuren einen fiktiven Brief schrieben und so ihre ganz eigene Sichtweise auf das Kunstwerk zum Ausdruck brachten.

Markus Jagusch

Weitere Bilder