Klassensprecherseminar 2008

Vom 10.- 12.-Oktober folgten 40 SchülerInnen der Einladung der SMV auf das Klassensprecherseminar 2008 in Eichelsdorf.

In Begleitung von Herrn Dr. Endres brachen wir am Freitag nach der 2. Stunde in Richtung des Jugendhauses des Schweinfurter Humboldt Gymnasiums auf. Dort angekommen wurden wir über die Hausordnung informiert und bezogen sodann die Zimmer. Nachdem sich alle häuslich eingerichtet hatten, begannen wir in der großen Gruppe zu erörtern, mit welchen Vorstellungen die KlassensprecherInnen an diesem Seminar teilnahmen. Hierbei wurden Punkte wie die Information der Klassensprecher über ihre Aufgaben, die Besprechung und Diskussion von Problemen im Schulalltag, die Verteilung der Schulgremien, das von der Schülerschaft vorgeschlagene Schulfestmotto und die Wahl der Schülersprecher vorgestellt.

Eben diese Punkte sollten auch im Laufe des Wochenendes behandelt werden. Nach dem darauf folgenden Mittagessen wurde die Freizeit bis zur nächsten Versammlung mit sportlichen Aktivitäten wie Tischtennis, Fußball, Basketball und Billard sowie mit Gesellschaftsspielen und weiteren Diskussionen gefüllt.

Gesprochen wurde über die Aufgaben eines Klassensprechers, aber auch über die Aufgaben der SMV und der Schülersprecher. Hierbei zeigte sich bei allen Teilnehmern eine rege Beteiligung und großes Engagement, was auch in den Ergebnissen aller weiteren Diskussionen zu beobachten war.

Der Abend war dann zur freien Verfügung, welche wieder für sportliche Aktivitäten genutzt wurde, wobei allerdings einige motivierte SchülerInnen sowie die SMV sich zu weiteren Gesprächen trafen, um Themengebiete zu vertiefen und genauere Einblicke zu erhalten.

Ähnlich wie der Freitag, allerdings mit einer weiteren Gruppendiskussion am Vormittag, einer Aufteilung zur Diskussion in Kleingruppen am Nachmittag, der Ablösung von Herrn Dr. Endres durch Herrn Fischer sowie eine Nachtwanderung, lief auch der Samstag ab.

Am Sonntag wurden die Schülersprecherkandidaten vorgestellt und anschließend gewählt. Erster Schülersprecher wurde Oliver Ziegler (K12), zweiter Frederik Bienewald (10a) und dritter Martin Schmidt (10b).

Im Großen und Ganzen war das Wochenende sehr produktiv und erfolgreich. Die Abende verliefen sehr diszipliniert, ohne weitere Vorkommnisse und ohne dass Mahnungen von Seiten der begleitenden Lehrkräfte (Hr. Dr. Endres, Hr. Fischer) notwendig waren.

Teil der Ergebnisse waren unter Anderem 2 Vorschläge für das Thema des Schulfestes 2009, „Mittelalter“ und „Hollywood“ und zusätzlich eine Ideensammlung für die möglichen Aktionen der einzelnen Fachschaften für diese Themen.

Des Weiteren kam die Idee auf, eine Umfrage für Schüler zu gestalten, um den Schülern Entscheidungsmöglichkeiten, zum Beispiel in Bezug auf Schulpullis und T-Shirts, zu geben, oder auch über eine eventuelle Einführung eines Bonverkaufs für die Mensa abstimmen zu lassen. Außerdem wurde diskutiert, ob vor 7:45 Uhr nicht ein Raum für Fahrschüler, die besonders früh in die Schule kommen, zur Verfügung stehen sollte.

Diese und weitere Ergebnisse werden in der nächsten Schulforumssitzung zur Diskussion kommen.

Martin Schmidt, Frederik Bienewald, Oliver Ziegler