Umbruch in Ochsenfurt

Exkursion der Klasse 8c zur Ausstellung Umbruch in Ochsenfurt 1918/19

Am Donnerstag, 7. 5. 2009, fand sich die Klasse 8c mit ihrem Geschichtslehrer Herrn Engelhardt in Ochsenfurt ein. Beim Ausstellungsort, der Stadtbibliothek, wurden die Besucher vom ehemaligen Bürgermeister der Stadt, Herrn Wesselowsky, erwartet und in das obere Stockwerk der Stadtbibliothek geführt. Dort hatte man diese Zusammenstellung von meist bildlichen oder schriftlichen, z. T auch dinglichen Quellen auf Schautafeln bzw. in Schaukästen aufgebaut.

Herr Wesselowsky teilte nun die Schüler in Gruppen ein und wies ihnen Arbeitsaufträge zu. Das idyllische, alte Ochsenfurt, Feldpostkarten von der Front, Aktivitäten an der Heimatfront, Propaganda, Verlustmeldungen und Todesanzeigen, Kriegerdenkmäler in Ochsenfurt und in den Ortsteilen waren die Themenbereiche. Schließlich wurden die Ergebnisse der Erarbeitung von Herrn Wesselowsky zusammengefasst und ergänzt.

So ergab sich für die Schüler, die sich im Fortgang des Unterrichtsstoffes dem hier beschriebenen Gebiet nähern, eine neue Perspektive, ein Blick auf den engeren Heimatraum vor dem Hintergrund des großen Weltkrieges.

Manfred Engelhardt

Weitere Bilder