Vierte Woche der Mathematik am Gymnasium Marktbreit

### Auch im diesem Jahr fanden in der Woche der Mathematik wieder zahlreiche Workshops statt. Diesmal versuchten etwa 100 Schülerinnen und Schüler verschiedene mathematische Themen in darstellende Kunst zu verwandeln.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde am Gymnasium Marktbreit auch in diesem Jahr eine Woche der Mathematik durchgeführt. Wie gewohnt wurden in den angebotenen Workshops verschiedenste Facetten der Mathematik beleuchtet. Die praktische und künstlerische Annäherung an mathematische Themenstellungen steht dabei traditionell im Mittelpunkt. Den Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen sollen dadurch neue Zugänge zur Mathematik eröffnet und ein Blick über den Tellerrand der Schulmathematik hinaus ermöglicht werden.

Die etwa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an dieser freiwilligen Nachmittagsveranstaltung konnten an folgenden Workshops teilnehmen:

Fast alle Workshops wurden dabei von Schülern des Pluskurses organisiert und geleitet. Die Begeisterung für die Mathematik konnte so von Schüler zu Schüler weiter vermittelt werden.

Die Ergebnisse der Workshops werden in Form einer Dauerausstellung im Foyer der Schule präsentiert.

Für Oberstufenschüler fand am 25.06.2008 ein Vortragsnachmittag mit Dozenten aus Würzburg und Schweinfurt statt.

Markus Ruppert

Bildgalerie