Drachen: Mythen und Legenden

Für das diesjährige Schulfest, das unter dem Motto „Legenden“ stand, wurde von der Klasse 8c zu dem Thema „Drachen: Mythen und Legenden“ eine Ausstellung erstellt. Die Idee hierzu entstammt aus dem Text „Der Heilige und der Drache“, der im Lateinbuch der achten Klassen enthalten ist. In zahlreichen Lateinstunden wurden von den Schülern mit Hilfe von Martina Sperl Plakate und zwei Drachenbilder zu dem Thema entworfen.

Außerdem wurde von der sehr erfahrenen Robotercrew Bastian Pöschl, Matthias Walter und Frederic Wendel (alle Klasse 8c) ein Drache aus Legosteinen gebaut und programmiert. Dem Drachen verliehen die Schüler den Namen „Draco horribilis“(Der schreckliche Drache). Eltern und Schüler staunten über die etlichen Features von „Draco horribilis“ und selbst die Physiklehrer Matthias Katzenberger und Markus Ruppert zeigten sich äußerst begeistert von dem Drachen.

Daten und Fakten zu Draco horribilis

Erbauer:

Technik:

Maße:

Allgemeine Daten:

Lukas Steigerwald (Klasse 8c)

Weitere Bilder