Projekt: Aids und Afrika

In den Klassen 8b und 8d des Gymnasiums Marktbreit läuft seit Oktober 07 zusammen mit Studenten der Uni Würzburg (Didaktik/Deutsch) ein fächerübergreifendes Projekt mit dem Themenschwerpunkt Aids und Afrika. Eingebunden sind dabei die Fächer Deutsch, Geographie, Kunst, Musik, Sport und Religion.

Im Fach Deutsch wird als Lektüre das Buch „Im Herzland“ von Claudia Wührl gelesen und mit diesem Buch intensiv gearbeitet (Schulaufgabe Inhaltsangabe, Protokoll, kreative Schreibaufträge, Diskussionstraining, Training von Ergebnispräsentationen u.v.m.).

Gleichzeitig erarbeiten wir im Fach Geographie den Kontinent Afrika mit seinen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Problemen mit dem Schwerpunkt auf dem Thema Aids und seine Folgen für Afrika. In einzelnen Arbeitsgruppen werden die Ergebnisse dann in unterschiedlichster Art präsentiert (Powerpoint-Präsentation, Wandzeitung, Rollenspiel u.a.).

Im Fach Kunst stehen dazu begleitend das Herstellen afrikanischer Stelen und Maskencollagen sowie die Neugestaltung des Klassenzimmers der Klasse 8d mit afrikanischen Motiven.

In Religion/Ethik werden die moralisch-ethischen Themen zur Sprache gebracht.

In Musik wird in Anlehnung und Besprechung von afrikanischer Musik Rhythmusschulung mit Percussionsinstrumenten betrieben und als krönender Abschluss ein Trommelworkshop mit dem Würzburger Trommellehrer Andi Oechsner durchgeführt.

Und im Sport steht bei den Mädchen ethnischer Tanz auf dem Plan, welchen uns die in Afrika aufgewachsene Würzburger Tanzlehrerin Lisa Staimer ebenfalls in einem Wochennd-Workshop näher bringen wird.

Herr Dr. Heiss von der Aktionsgruppe St. Egidius in Würzburg hat uns am 6. Dezember in einem äußerst informativen und beeindruckenden Vortrag das Thema Aids sowie das Hilfsprogramm „Dream“ der Gemeinschaft „St. Egidius“ in Mosambik vorgestellt.

Das ganze Projekt, das immer wieder in Form von Unterrichtsbesuchen durch Würzburger Studenten protokolliert und evaluiert wird, mündet dann am 31. Januar 2008 in einen großen Präsentationsabend für Eltern, Lehrer, Mitschüler und Freunde.

An diesem Abend werden die Ergebnisse der verschiedenen Fächer und Arbeitsgruppen auf vielfältigste Weise (Powerpoint-Präsentationen auf Großleinwand, Wandzeitungen, Dias u.a.) bei afrikanischen Speisen und Getränken, Musik und Tanz präsentiert. Der Erlös dieses Abends wird dem Aids-Projekt „Dream“ der Gemeinschaft St. Egidius (Würzburg) zugute kommen.

Barbara Clobes

Weitere Bilder

Afrikanischer Abend