Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen am Gymnasium Marktbreit

Am Freitag, den 11.12.2006, traf man sich anlässlich des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen in der Mensa des Gymnasiums Marktbreit. Sechs Schülerinnen und Schüler, die sich im Vorfeld als Klassensieger qualifiziert hatten, trugen in einer ersten Vorleserunde der 5. Jahrgangsstufe und der Jury, die sich aus Vertretern von Eltern, Lehrern und Schülern zusammensetzte, eine Passage aus ihrem Lieblingsbuch vor.

Die zweite und schwierigere Aufgabe der Vorleser bestand darin, einen ihnen unbekannten Ausschnitt aus einem Jugendbuch vor versammeltem Publikum so mitreißend wie möglich darzubieten, nicht immer einfach angesichts einiger englischer Zungenbrecher! Doch die Kandidaten zeigten sich nervenstark und souverän, somit hatte die Jury keine leichte Aufgabe zu bewältigen, als es hieß, den Gewinner zu benennen.

Den verdienten Titel der Schulsiegerin trug Jana Knauer, Kl. 6c, davon, die sich als erste einen der Buchpreise, gestiftet von Firma Högner, Marktbreit, aussuchen durfte.

Sie wird außerdem die Schule in der nächsten Runde auf Kreisebene vertreten, wo sie ihr Können nochmals unter Beweis stellen darf. Weitere Buchpreise gingen an die Zweit- und Drittplatzierte, Natalie Sacoto und Vera-Maria Juks, sowie an Lisa Zauter, Lukas Senft und Selina Quentzler.

Isabel Hofmann, Lisa-Marie Sauerbrey, Evelyn Zehnder (K12)