Wintersportwoche im Zillertal

Als letzte Gruppe der vier 7. Klassen fuhr die Klasse 7b mit 25 Schülern und 4 Betreuern nach Uderns ins Zillertal. 7 Tage strahlender Sonnenschein und T-Shirt-Temperaturen ließen das Skifahren zu einem Super-Erlebnis werden. Die Gruppe war in vier Niveaugruppen eingeteilt, wobei wir 80 % Anfänger dabei hatten. Dass trotz der frühlingshaften Temperaturen noch genügend Schnee für jede Art von Spaß da war, zeigen die Fotos. Die Unterkunft, die wir erst seit letztem Jahr haben, ist in diesem Fall ein Ferienhaus. (Die Doppelgruppe der Klassen 7ad war im Haupthaus des Pachmayr-Hofes untergebracht!)

Da immer sechs oder acht Leute in einem Zimmer untergebracht waren, war natürlich immer einiges los, wenn wir mal zuhause waren. Dass sich da nicht immer penibel Ordnung halten ließ, ist wohl klar, aber wie man auf den Fotos sieht, wurde das Chaos am letzten Tag restlos beseitigt. Mit Eisstockschießen, gemeinsamem Singen und Spielen wurden die Abende immer viel zu kurz. Das Programm am letzten, dem Bunten Abend zog sich bis weit über die Sperrstunde hinaus. Dass dabei alle viel Spaß hatten, zeigen auch unsere Fotos von den „schönsten Mädchen“ der Gruppe. Noch ein Wort zum Essen: Die Gruppe war sich absolut einig, dass das gebotene Essen, zu dem wir ca. 10 Minuten zum Haupthaus laufen mussten ( Salatbüffet, Suppe, Hauptgang mit bis zu 3 Fleisch- und Beilagensorten, sowie ein Nachspeisen-Büffet mit Eis bis zum Abwinken, dazu Getränke, soviel man wollte ) eines 4-Sterne-Hotels würdig gewesen wäre. Wir sind alle davon überzeugt, dass diese Woche mit Schnee, Bergen, Sonne und viel Kameradschaft ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird. Ein Dankeschön an alle, die mit ihrer guten Laune dazu beigetragen haben !

Barbara Clobes

Bildgalerie