Les Torps

Die französische Band Les Torps war zu Gast am Gymnasium Marktbreit und stellte sich und ihre Musik den Schülern der 11. Klassen und des Leistungskurses Französisch vor.

Wer sind Les Torps?

Les Torps, das sind 6 junge Musiker aus Caen, die in der aktuellen Formation seit 2003 zusammen auftreten:

Jérôme Kerautret: Keyboard und Gesang
Benjamin Kerautret: Schlagzeug und Gesang
Joris Maxy: Gitarre und Gesang
Emilie Delpy: Geige und Gesang
Yann Mest: Bass und Gesang
Franck Olivrin: Percussion

Sie definieren ihre Musik als „rock festif“ und komponieren und arrangieren ihre Stücke, die sich durch eine große Variationsbreite auszeichnen, selbst. Die Texte, die vom Alltagsleben inspiriert sind, stammen aus der eigenen Feder.

Was heißt Les Torps?

Jérôme, Benjamin und Joris, die schon von Anfang an dabei waren, sind alle sehr sportbegeistert. Und der Name „Torps“ entstand durch ein Vertauschen der Buchstaben des Wortes „sport“! Was zunächst mehr als Witz gedacht war, blieb haften und ist inzwischen identitätsstiftend!

Wie kommen Les Torps nach Unterfranken bzw. ans Gymnasium Marktbreit?

Die Gruppe gab auf Einladung des Bezirks Unterfranken, der gerade das 20-jährige Bestehen seiner Partnerschaft mit dem Departement Calvados (Region Basse-Normandie) feiert, am 3. Mai 2007 in Würzburg ein Konzert.

Das Partnerschaftsreferat des Bezirks Unterfranken unterstützt die Schulen, wo immer dies möglich ist, mit interessanten Fortbildungen und kulturellen Angeboten. Und so kamen am 4. Mai 2007 Les Torps zu Gast ans Gymnasium Marktbreit und stellten sich und ihre Musik den Schülern der 11. Klassen und des Leistungskurses Französisch vor.

Was boten Les Torps den Schülern?

Jérôme, Benjamin und Emilie übernahmen die Moderation und berichteten über folgende Themen:

Vor allem die Schüler der 11ab zeigten sich sehr interessiert, stellten eine ganze Reihe von Fragen und waren begeistert als Les Torps zum Abschluss einige Kostproben ihres Könnens gaben. Ohne Mikrofon bzw. Soundanlage, ohne Klavier aber mit Gitarre und Schlagzeug boten sie einige ihrer Lieder dar:

Auszüge daraus gibt es unter www.lestorps.com

Monika Rahner

Weitere Bilder