Schulfest des Gymnasiums Marktbreit

Sonnig war das diesjährige Schulfest des Gymnasiums Marktbreit. Idyllisch am Ufer des Breitbachs, umgeben von Wiesen und Gehölzen, war die Schule schon immer recht attraktiv gewesen. Inzwischen wurde der Gebäudekomplex um eine Mensa und einen Anbau für Gruppenbetreuung ergänzt, die, architektonisch anspruchsvoll und ästhetisch gelungen, neue pädagogische Möglichkeiten bieten. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Eltern, aktuelle und ehemalige Schüler, Lehrer und andere Interessierte bei dieser Gelegenheit den Weg dorthin fanden.

Unter ihnen waren der stellvertretende Landrat, Herr Finster, die Landtagsabgeordnete Karin Rademacher und Bürgermeister Walter Härtlein, die gemeinsam mit dem Schulleiter Heinrich Voit und der Elternbeiratsvorsitzenden Dr. Ursula Klement diese unter dem Motto Ozeanien stehende Veranstaltung eröffneten und einige Preise für soziales Engagement bzw. Kunstschaffen vergaben. Das Schulblasorchester, ein Chor der Partnerschaftsgruppe Obernbreit - Papua-Neuguinea und eine Tanzgruppe aus den 5. Klassen umrahmten die Eröffnung.

Unter den Attraktionen, die von Schülern mit ihren Lehrern, dem oben genannten Partnerschaftsverein sowie vom Elternbeirat angeboten wurden, gab es eine Ausstellung zu Papua-Neuguinea, Tropical Cocktails, ein Quiz zu Flora und Fauna von Australien und Neuseeland, Kreuzworträtsel zum Thema Ozeanien, Popcorn, Cocktails and Quit, eine Wurfbude und ein Theaterstück mit dem Titel „Golden Island“. Zu diesen themenorientierten Veranstaltungen kamen dann noch Aktionen wie Wasserspiele am Breitbach, ein Bücherflohmarkt, und die Darbietungen des Roboterkurses. Außerdem sorgten der Schulchor, das Schulorchester und die Schulband für die musikalische Umrahmung.

Auf der Wiese vor den Neubauten waren Tische und Bänken unter schattigen Pavillons aufgestellt, und dort genoss man gerne das reichhaltige Angebot des Elternbeirats im Bereich von Essen und Trinken und nahm die Gelegenheit zum Gespräch wahr. So war dies im Zusammenwirken von natürlichem Umfeld, gelungener Architektur und umfassender Organisation (Dr. Josef Endres) eine gute Gelegenheit die Zusammengehörigkeit der am Gymnasium Marktbreit Beteiligten und Interessierten zu erleben.

Manfred Engelhardt

Bildgalerie