Energiesparprojekt fifty/fifty im siebten Jahr

Unser Energiesparprojekt läuft seit 1998/99 und hat uns mittlerweile ca. 14.000 Euro eingebracht. Zur Übergabe eines Schecks im Wert von 3414,49 € traf am Donnerstag, 17. November 2005 Frau Landrätin Tamara Bischof am Gymnasium Marktbreit ein. Sie lobte die Tätigkeit der versammelten Energiebetreuer, die der Umwelt Tonnen von Kohlendioxid und dem Landkreishaushalt einen Betrag in der gleichen Höhe wie den oben genannten gespart hätten. Der Hausmeister, die Damen des Reinigungspersonals, das Sekretariat, das Direktorat und der Projektbetreuer hätten alle ihren Anteil an diesem löblichen Ergebnis.

Herr Voit schloss sich dem Dank an und begrüßte die Tatsache, dass dieses Energiegeld der Schule schon zu wiederholten Malen die Möglichkeit eröffnet hätte, unbürokratisch und schnell Projekte oder Anschaffungen zu finanzieren.

Der Projektbetreuer, Herr Engelhardt, erläuterte die Verwendung der Gelder im Einzelnen. Neue Bänke im Pausenhof, neue Stühle für die Elternsprechzimmer, einen größeren Beitrag zum „Grünen Klassenzimmer“, Anschaffungen wie CD-Recorder, Fußbälle, Beamer sowie Finanzierung einer Theatervorstellung wurden genannt.

Die diesjährige Sparsumme wird ähnlichen Zwecken zugeführt werden. Als Anregung wurde dem Landratsamt vorgeschlagen, auf dem Dach einer der Turnhallen eine Sonnenkollektoranlage zu errichten. So könnte der Verbrauch nicht erneuerbarer Energie am Gymnasium Marktbreit noch weiter reduziert werden

Manfred Engelhardt